D i e    G e s c h i c h t e    d e r    G e d e n k s t ä t t e    



  ine Vitrine zeigt Nachbauten historischer Instru-
    mente - eine Leihgabe vom Musikinstrumenten-
    museum Leipzig. Daneben enthält die Ausstellung
    auch ein Spinett.

Ebenfalls besichtigt werden
können die Partituren und
Libretti zu 16 Opern
Keisers, zahlreiche Noten, Bücher und Dokumente aus
Keisers Leben.



  Vom Verein wurden technische Geräte angeschafft,
Anfertigung von 16 Kassetten mit Partituren von Opern Keisers
und 11 Libretto-Hefte für die Gedenkstätte.



  An ausländische Besucher ist
  ebenfalls gedacht: die Ton-
  bandführung über die Bio- 
  grafie des Komponisten mit
  zahlreichen Musikbeispielen
  wird neben der deutschen
  auch in englischer und fran-
  zösischer Sprache angebo-
  ten.



it Hilfe von Videokassetten
    kann man zum Beispiel einen Ein-
    druck von der Aufführung einer
    Keiser-Oper bekommen. Durch
    viele CD´s und Musikkassetten
    können sich die Besucher mit den
    Werken Reinhard Keisers bekannt
    machen.